DBI Gas- und Umwelttechnik
DBI-GUT Slogan

Fachübergreifende Großprojekte der DBI-Gruppe

Projektverbund

Im Vorhaben bearbeiten eine universitäre Forschungseinrichtung und drei KMU ein FuE-Projekt zur Herstellung von Wasserstoff für Bedarfsträger aus der Industrie und dem Verkehrssektor. Die FuE-Thematik ist auf einen Zukunftsbereich der industriellen Entwicklung fokussiert. Diese Merkmale und die starke Präsenz von KMU schaffen einen engen Bezug zu den förderpolitischen Zielen des BMBF-Förderprogramms „KMU-innovativ“. Mit der Bearbeitung des Vorhabens werden die beteiligten KMU in einem zukunftsorientierten Feld der Spitzenforschung tätig und damit in ihrer Kompetenz und ihrem FuE-seitigen Know how gestärkt und „ertüchtigt“. Mit den Ergebnissen können sie Wettbewerbsvorteile erlangen und durch den Transfer der Technologie Umsatz und Gewinn steigern. Entsprechend gängiger Praxis bei den drei innovationsorientierten KMU soll ein Teil davon wieder in die eigene FuE fließen. Auch diese Aspekte treffen das Anliegen von „KMU-innovativ“. Neben den drei beteiligten KMU werden zahlreiche KMU die Ergebnisse mittels Technologietransfer nutzen und ihre eigene Position stärken können, denn die Zielbranchen für den Ergebnistransfer sind KMU-dominiert. Damit wird im Sinne des Programms der KMU-Sektor insgesamt gestärkt.

 

DBI Gas- und Umwelttechnik GmbH

RBZ - Riesaer Brennstoffzellentechnik GmbH

Multi Industrieanlagen GmbH

Technische Universität Bergakademie Freiberg
Institut für Wärmetechnik und Thermodynamik
Lehrstuhl für Gas- und Wärmetechnische Anlagen