DBI-GRUPPE
DBI Gas- und Umwelttechnik
DE | EN

Netzwerk-News

Alle aktuellen Neuigkeiten finden Sie hier.

Möglichkeiten einer alternativen, klimafreundlichen Wärmeversorgung im Zuge der Energiewende diskutiert und entwickelt der ENERGY SAXONY Arbeitskreis "Wärme und Kälte" unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. habil. Tobias Zschunke von der Hochschule Zittau/Görlitz und Dr. Clemens Schneider vom Fraunhofer IEG. Beim nächsten Online-Arbeitskreistreffen am 22. Juli 2021 werden technologische Lösungen zur Realisierung der kommunalen Wärmewende näher beleuchtet, die einen Beitrag zum Klimaschutz leisten können.

Die Metropolregion Mitteldeutschland, das Wasserstoff-Netzwerk HYPOS und mehr als ein Dutzend regionaler Partner haben ein Konzept für ein umfassendes Wasserstoffnetz in der Region in Auftrag gegeben. Die Studie untersucht unter anderem den zukünftigen Bedarf regionaler Unternehmen an grünem Wasserstoff und potenzielle Erzeugerquellen.

DVGW-Landesgruppe Mitteldeutschland und das Wasserstoffnetzwerk HYPOS schließen Kooperation Die Förderung innovativer und wirtschaftlicher technischer Lösungen im Bereich der Erneuerbaren Gase, insbesondere der Förderung von Wasserstoff als grüner Energieträger ist das gemeinsame Ziel einer Kooperation, die die Landesgruppe Mitteldeutschland des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches (DVGW) und das HYPOS-Wasserstoffnetzwerk gestern im sogenannten Wasserstoffdorf in Bitterfeld-Wolfen geschlossen haben. Das Wasserstoffdorf ist ein Versuchsfeld mit einer Gesamtfläche von 12.000 Quadratmetern. Es befindet sich im Chemiepark Bitterfeld-Wolfen. Auf dem Gelände wird die zur Nutzung von Wasserstoff notwendige Infrastruktur erprobt und weiterentwickelt.

Wie lässt sich die Nutzung der Wasserstofftechnologie in bestehende Industrieprozesse integrieren, sodass CO2-Emissionen reduziert und auch wirtschaftliche Effekte erzielt werden können? Fragestellungen und Lösungsansätze zu den technologischen und wirtschaftlichen Auswirkungen von Wasserstoff auf stoffliche und energetische Prozesse sind ab sofort Thema im neuen ENERGY SAXONY Arbeitskreis "Wasserstoff in Industrie und Gewerbe".

Wissenschaftler aus dem Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH (ILK) in Dresden, dem Forschungsinstitut für Leder- und Kunststoffbahnen (FILK) in Freiberg und dem Sächsischen Textilforschungsinstitut (STFI) in Chemnitz berichten und diskutieren zum Thema „Klima und Energie“. Wir laden Sie ein, sich über das aktuelle Forschungsgeschehen in Sachsen zu informieren und mit unseren Referenten in den Dialog zu treten.Der SIG Science Talk ist eine kostenfreie Online-Veranstaltungsreihe, in der Sie Neuigkeiten aus der Forschung der 19 Mitgliedsinstitute der SIG erfahren. Der nächste SIG Science Talk findet am 27. Mai 2021 um 10.30 Uhr zum Thema „Klima und Energie“ statt.

Seite 1 von 3

zur Startseite