DBI-GRUPPE
DBI Gas- und Umwelttechnik

News der DBI-Gruppe

Alle aktuellen Neuigkeiten finden Sie hier.

Die Jahreskonferenz der Energy Saxony bot in diesem Jahr zum vierten Mal eine Vernetzungsplattform zur Vorstellung von technischen Innovationen für das Energiesystem der Zukunft. Die DBI war mit einem Stand vertreten und präsentierte neben der DBI-Gruppe das Thema Wasserstoff in all seinen Facetten (Mobilität, Brennstoffzellen, Energiespeicherung, Chemische Industrie, Power-to-X etc.). Präsentiert wurde zudem ein Modell eines containerintegriertes „H2 Generators“ um zu zeigen, dass die am DBI entwickelten Verfahren nunmehr realisiert werden. Höhepunkt der Veranstaltung war die Eröffnung der ersten Wasserstoff-Tankstelle Sachsens in Dresden.

In der ersten Septemberwoche hat der Lehrstuhl Gas- und Wärmetechnische Anlagen der TU Bergakademie Freiberg gemeinsam mit der DBI - Gastechnologisches Institut gGmbH Freiberg (DBI) eine Schüler-Akademie zum Thema Power-to-Gas ausgerichtet. Zu der Veranstaltung waren 20 Schüler des nationalen Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC von Gymnasien aus Deutschland und Österreich eingeladen, welche in Vorlesungen, Praktika und Exkursionen neue Technologien für die Energieversorgung der Zukunft kennen gelernt haben.

Im Fachgebiet Gasverfahrenstechnik ist das neue Förderprojekt „KryoSupraStore“ mit dem Ziel der Entwicklung einer kryogenen Lagereinheit für humanbiologisches Material unter Nutzung von verschleißfreien supraleitenden Lagern innerhalb des tiefkalten Bereichs, gestartet. Aufgrund der umfangreichen Erfahrungen in der wärmetechnischen Simulation von Prozessen wird das Unternehmen die wärmetechnische Bewertung der Konstruktionen vornehmen und damit einen Optimierungsprozess in der Designphase ermöglichen.

Die DBI - Gastechnologisches Institut gGmbH Freiberg lädt vom 6. bis 7. November 2018 zum DBI-Fachforum GEO-Energie nach Berlin ein. Im Fokus der diesjährigen Veranstaltung stehen die Themen Geothermie sowie Untergrundspeicherung und Wasserstoff. Durch die Vernetzung der Themenschwerpunkte sollen Synergien für die Nutzung des Untergrundes identifiziert und ggf. gemeinsame Strategien zur Überwindung aktueller Hemmnisse abgeleitet werden. Die Teilnehmer aus Wirtschaft, Forschung sowie Politik werden an beiden Tagen mit den aktuellen Ergebnissen laufender Projekte zur Energieversorgungssicherheit, über innovative Speicherkonzepte bis zur grundlastfähigen Versorgung mit Erneuerbaren Energieträgern informiert. Das gemeinsame „Get together“ am Abend des ersten Veranstaltungstages bietet zudem Raum für den weiteren fachlichen Austausch und Diskussionen.

Am 29. August 2018 referiert ein Mitarbeiter der DBI Gas- und Umwelttechnik GmbH auf der "Roadshow-Wärme - Strategien für die Region Ost" in Dresden. Im Impulsvortrag "Auf dem Weg zum klimaneutralen Wärmemarkt" erhalten Sie aktuelle Informationen über Innovationen, Effizienztechnologien sowie Möglichkeiten der energetischen und strukturellen Sektorenkopplung.

Wir suchen aktuell zur Verstärkung unseres Teams eine/n Projektingenieur/in der L-H-Gasgeräte-Anpassung, eine/n Auszubildende/n Fachinformatiker/in sowie eine wissenschaftliche Hilfskraft. Weitere Informationen und Stellenanzeigen finden Sie hier.

Die DBI - Gastechnologisches Institut gGmbH Freiberg (DBI - GTI) betreibt als private gemeinnützige Forschungseinrichtung und An-Institut der TU Bergakademie Freiberg anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung, auch im Bereich der Erzeugung und Nutzung erneuerbarer Energien. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der stofflichen Nutzung und Sonderanwendungen biogener Gase. Entsprechend der langjährigen Tätigkeit verfügt DBI - GTI über umfangreiches Know-how und eine solide Grundausstattung.Letztere soll im Rahmen der Fördermaßnahme InfraPro des sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst ausgebaut werden, um so die F&EKapazitäten in diesem aktuellen, dynamischen und zukunftsorientierten Themenfeld zuerweitern.

Die DBI-Gruppe präsentiert sich erstmalig auf einem Messestand zur größten globalen Gaskonferenz der Welt vom 25. - 29. Juni 2018 in Washington. Gemeinsam mit den Partnern DVGW, ThyssenKrupp, MAN, Siemens und Sunfire bilden sie den deutschen Power-to-Gas-Gemeinschaftsstand mit dem Ziel, Deutschland in allen Fragen des Gassektors zu repräsentieren.

In einem Radiobeitrag des Deutschlandfunk zum Thema "Treibhausgase sinnvoll nutzen" berichtet Udo Lubenau, Fachgebietsleiter der Abteilung Gaschemie/Gasanlagen der DBI Gas- und Umwelttechnik GmbH, über Anlagen, in denen Zement aus Kalkstein erzeugt wird.  

Am 7. Juni 2018 präsentiert sich die DBI-Gruppe mit einem Stand auf der Jubiläumsveranstaltung des innovativen Mittelstandes des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) in Berlin-Pankow. Auf dem 25. Innovationstag Mittelstand, welche die AiF Projekt GmbH unter anderem auf ihrem Freigelände ausrichtet, stellen sich über 350 kleine und mittlere Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Kooperationsnetzwerke rund 200 Projektergebnisse vor, die mit Hilfe des BMWi ermöglicht wurden.

Seite 5 von 14

zur Startseite