DBI-GRUPPE
DBI Gas- und Umwelttechnik

Steffen Schmitz verlässt die DBI-Gruppe

Steffen Schmitz, Fachgebietsleiter Gasförderung und Gasspeicherung wird die DBI-Gruppe mit Wirkung zum 30.04.2020 verlassen. Herr Schmitz hat sich für eine berufliche Neuorientierung entschieden. Die Geschäftsführung bedauert diesen Schritt sehr. Sie dankt Herrn Schmitz für sein Engagement und seinen Beitrag zur Weiterentwicklung der DBI Gruppe insbesondere auf dem Gebiet der Untergrundgasspeicherung. Herr Schmitz hatte die Fachgebietsleitung 2008 übernommen und das Fachgebiet zu einer leistungsfähigen Arbeitsgruppe aufgebaut.

Die kommissarische Leitung des Fachgebietes wird ab sofort von Hagen Bültemeier übernommen, welcher seit fünf Jahren im Fachgebiet tätig ist. Herr Bültemeier besetzt seit Anfang 2019 die Stelle als stellvertretender Fachgebietsleiter. Die DBI-Gruppe wird dieses strategisch wichtige Fachgebiet insbesondere im Bereich der Speicherung von regenerativen Energieträgern (Wasserstoff) und neuen Speichertechnologien weiter ausbauen und die laufenden Arbeiten mit hohem Engagement fortführen.

Die DBI-Gruppe bedient mit ihrem Leistungsportfolio die gesamte Wertschöpfungskette der Gasversorgung von der Förderung und Speicherung, über den Netztransport bis zur Verwendung. Sie steht so an der Schnittstelle zwischen Forschung und Praxis in der Gaswirtschaft. Besonders verpflichtet fühlt sich die DBI-Gruppe der Integration von erneuerbaren gasförmigen Energieträgern in die Versorgung. Unter dem Motto „Energie mit Zukunft. Umwelt und Verantwortung.“ sind die Mitarbeiter/innen der Unternehmensgruppe der Antrieb für Innovationen und sichern so den Übergang der deutschen Gaswirtschaft in eine nachhaltige Zukunft.

Die vollständige Pressemitteilung können Sie hier herunterladen.

Medienkontakt

Emily Schemmel
Telefon: +49 3731 4195-339
E-Mail: kontakt@dbi-gruppe.de

Zurück